Unsere Geschichte

Familie Piona überliefert eine bedingungslose Begeisterung für die Welt des Weins seit 1893 her, als weitsichtiger und ehrgeiziger Albino Piona, der Urgroßvater, den Grund zu einem Unternehmen lag, dass noch heute ständig wächst.

Im Laufe der Jahre überließ langsam der Gründer Albino Piona seinem Sohn Silvio die Leitung des Unternehmens, der die Familientrattoria und die Weinherstellung mit Mühe und Eifer betrieb.

Silvio benennte sein Sohn nach seinem Vater Albino. Dieser beschloss sich der Weinherstellung hundertprozentig zu widmen. Nach einigen Jahren schloss er nämlich die Trattoria und begann einen langen Erneuerungsprozess. Dank der Einführung innovativer Maschinen und modernen Technologien konnte sich die Weinkellerei entwickeln und erweitern. Heutzutage zählt man über 45 Hektar Weinberge unter den Gemeinden von Sommacampagna, Valeggio, Sona und Villafranca. Die ist inzwischen ein Bezugspunkt bezüglich der Herstellung von den DOC-Weinen Custoza und Bardolino und von besonderen Weinen, wie zum Beispiel Verde Piona, geworden.

Auch die Kinder von Albino Piona, Silvio, Monica, Alessandro und Massimo, so wie die vorherigen drei Generationen, die das Unternehmen in den vergangenen Jahren betrieben haben, haben sich davon entschieden, die Qualität des Produktes hoch zu behalten. Sie haben in die kurze Produktionskette und im vollen Respekt vor der Umwelt beträchtlich angelegt. Jeder einzige Herstellungsschritt, von der Traubenernte bis zur Lagerung des Endproduktes, findet in der neuen Weinkellerei in Palazzina di Prabiano in Villafranca statt.

Trauben sind wie eine Palette von Farben, die der Weinbauer nach seiner Geschicklichkeit meistert

Gebiet

Unser familiengeleitetes Unternehmen befindet sich in der Nähe vom Gardasee und der Moränenhügel, im Herzen des Herstellungsgebiets vom Wein Custoza, wo sich die Weinberge untereinander verflechten und manchmal übereinander setzen: dadurch eine märchenhafte Landschaft.

Die Hügel heben sich der Straße entlang ab, die Weinberge laden den Besucher ein: gegen Spätsommer regen die Düfte der reifen Trauben die Nase an, wobei die Weinberge voll farbenfroher Früchte Blicke auf sich ziehen.

Unser Gebiet ist dazu ideal, Urlaub in enger Beziehung zur Natur zu verbringen: eine Radfahrt Schrotterstrassen entlang, ein Spaziergang auf der Spuren der italienischen Geschichte des Risorgimentos oder ein Besuch zum Ossarium von Custoza, das um die Italienischen Unabhängigkeitskriege zu gedenken erbaut wurde.

Einfach unvermeidlich: die Küche des Gebiets und die verschiedenen typischen Gerichte verkosten. Unter anderen die Tortellini von Valeggio mit Käse, die köstlichen Sfogliatine di Villafranca (kleine Blätterteig-Ringe mit Butter und Zucker), der Broccoletto von Custoza, der kürzlich Slow Food Presidio anerkannt wurde.

Pinselstriche echtes Genusses

Philosophie

Unkrautkontrolle

Wir versuchen, Unkraut mittels mechanischen Vorgänge zu beseitigen, wobei wir die unkontrollierte Benutzung von Chemikalien einschränken wollen, um Bienen, den Boden und die darunterliegende Wasser führende Schicht zu schützen.

Verwirrmethode

Es handelt sich um eine Alternative zu Insektiziden, um die Fortpflanzung von Schädlingen zu verhindern oder verringern: es wird die weibliche Pheromone in die Luft freigegeben, um männliche Tiere jenes besonderen Insekt zu verwirren. Diese werden orientierungslos und finden nicht mehr zum Weibchen. Dadurch wird die Vermehrung dieses Schädlings behindert.

Integrierte Anbau

Unserer Politik nach ist eine hohe Einschränkung der Schädlingsbekämpfungsmittel im Weinberg vorgesehen. Damit diese Methode wirkungsvoll wird, ist es aber nötig, dass verschiedene Weinbauer in diesem Sinn mitarbeiten. Dazu treffen wir jede Woche zusammen mit Weinbauern und Fachleuten unserer Gegend, um eine gemeinsame Strategie in Hinsicht auf die Behandlungen zu finden, um den Boden und die Luft zu schützen, wo unsere Weinberge angebaut werden.

Kurze Produktionskette

Wertvolle Fachleute und hochmoderne Maschinen und Anlagen ermöglichen es, dass jeder Traubenanbau- und verarbeitungsschritt ausschließlich in unserer Weinkellerei stattfindet. Auf diese Weise sind wir in der Lage, eine umfassende Kontrolle auf das Endprodukt zu haben: wir sind 100% von unseren Weinen vertreten.

Green Tecnology

Coerentemente con la nostra filosofia green ci appoggiamo a Globalpower l'energia virtuosa e collaboriamo con l’azienda Simba Paper Design, produttori di imballaggi, da sempre attenta al rispetto nei confronti dell’ambiente. Utilizziamo energia pulita e ci serviamo di scatole per il confezionamento rigorosamente in cartone con logo FSC (Forest Stewardship Council). Il marchio FSC certifica che il materiale deriva da fonti gestite in maniera responsabile.


Wein ist ein Gedicht des Landes

Questo sito fa uso di cookie, anche di terze parti, per migliorare la tua esperienza di navigazione. Accettando questa informativa dai il consenso al loro utilizzo. OK Voglio saperne di più